Medienpartner

 

bbr Leitungsbau | Brunnenbau | Geothermie

Die "bbr" ist die technische Fachzeitschrift, in der alle Fragen der Wassergewinnung und -aufbereitung, des medienübergreifenden Leitungsbaus (Trinkwasser, Abwasser, Erdgas und sonstige Medien, Fernwärme, erdverlegter Daten-, Hoch- und Höchstspannungstransport) sowie der Erdwärmenutzung diskutiert werden. Im Fokus stehen somit die Bereiche Brunnenbau, Trinkwasserversorgung, Geothermie, Bohrtechnik, Spezialtiefbau, Rohrleitungsbau, Kanalbau und Kabelleitungstiefbau.

Renommierte Autoren stellen neue Fachtechniken, Verfahren, Anlagen und Geräte vor. Dabei beweist die, dass Praxisnähe und Verständlichkeit nicht im Gegensatz zur wissenschaftlichen Exaktheit stehen müssen. In diesem Sinne fungiert die seit rund 70 Jahren als Bindeglied zwischen den zum Teil stark spezialisierten Fachleuten in Wissenschaft und Forschung, Entwicklung und Planung sowie Ausführung und Betrieb.

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website


gwf-Gas + Energie

gwf Gas + Energie ist die führende technisch-wissenschaftliche Zeitschrift für Fragen der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Gasen, erneuerbaren Energien und Energie allgemein.

gwf Gas + Energie berichtet praxisbezogen über
•    Gase und deren Beschaffenheit,
•    Gasversorgung und -transport,
•    Netze,
•    Anlagen und Speicher,
•    Rohre,
•    Armaturen und Korrosionsschutz,
•    Gasanwendungen und Gas-Plus-Technologien,
•    Mess-, Steuer- und Regeltechnik,
•    Informationstechnologie und Datenmanagement,
•    Smart Energy und Power-to-Gas,
•    Management und Organisation der Gas- und Energiewirtschaft,
•    Normen und Regelwerke,
•    Forschung und Entwicklung sowie Konsequenzen der Energiewende.

Aktuelle Entwicklungen in der Energieversorgung, wie z. B. Wasserstoff oder LNG als alternative Energiequelle zur Diversifizierung der Importe und für umweltschonende Mobilität, werden ausführlich behandelt. Strategische Fragen der Energiesysteme, wie die Kombination von Wärmemarkt, Mobilität und chemischer Industrie oder die Sektorenkopplung von Strom- und Gasnetzen, werden in fundierten Fachbeiträgen dargestellt.

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website

 


Energie & Management

Die 14-täglich erscheinende Zeitung Energie & Management zählt mit einer verbreiteten Auflage von rund 5.500 Exemplaren und ihren aktuellen Berichten, Reportagen, Interviews und Analysen seit 1994 zu den führenden Fachmedien in Europa.

Das Themenspektrum der Zeitung deckt alle Facetten und Bereiche der Energie ab:

Energiewirtschaft und -politik
Energieerzeugung und -verteilung
Energietechnik und -management
Energiedienstleistungen und -services
Dezentrale Energien
Erneuerbare Energien
Energie- und Emissionshandel

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website


Moderne Gebäudetechnik

„Moderne Gebäudetechnik“ ist die auflagenstärkste Zeitschrift (tvA IVW I/2020) für TGA-Planer, Ingenieur- und Planungsbüros der SHK-Branche und der Gebäudeautomation, Architekten, die sich mit der TGA befassen, Planungsabteilungen in Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften; Planungsabteilungen in Installationsbetrieben, Bauämter, Energieagenturen, relevante Industrieunternehmen, Sachverständige für SHK-Technik.

Das Themenspektrum:
Planer-Zeitschrift für sämtliche die Gebäudetechnik umfassenden Bereiche: Sanitär, Heizung, Klima, Lüftung, Elektro, baulicher Brand- und Schallschutz, Gebäudeautomation

Crossmediales Angebot:
- 14tägiger Newsletter
- Website

Jahresausgaben:
"Das Objektgeschäft"
"VB Vorbeugender Brandschutz"

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website


neue energie

Wie gelingt die Energiewende? Welche Technologien brauchen wir, um in Zukunft CO2-frei zu leben? Wie steht es um das Erreichen der internationalen Klimaziele? Fährt uns China bei der E-Mobilität davon? Lässt sich das Dauerblinken an Windrädern vermeiden? Und wie funktioniert eigentlich der europäische Emissionshandel?

Die Zeitschrift neue energie bietet Antworten – für Entscheider und Forscher, Branchenvertreter und alle, die sich einfach nur für Politik, Wirtschaft und Technik der Energiewende interessieren. Das Magazin erscheint seit mehr als 25 Jahren und ist heute der meistverkaufte Titel im Bereich erneuerbare Energien und Klimaschutz.

Zukunftsthema Klimaschutz
Monatlich berichtet die Redaktion ausgewogen und seriös über aktuelle Trends, beleuchtet politische und wirtschaftliche Zusammenhänge und wirft einen Blick auf neue technologische Entwicklungen. In Interviews erklären Experten ihre Sicht der Dinge – von der Umweltministerin bis zum Batterieforscher. Ausführliche Länderberichte bieten Blicke über den deutschen Tellerrand, Portraits und Hintergrundberichte widmen sich den spannendsten und drängendsten Fragen der Energiewende in all ihren Dimensionen. Kurz gesagt: attraktiver Magazinjournalismus zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit.

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website

 


Si Magazin

Die "Si" ist das auflagenstärkste deutschsprachige Praxismagazin für SHK-Handwerksunternehmer, das von Fachleuten mitten im Markt journalistisch hochwertig, kurz und knapp Informationen zu Technik und Unternehmensführung auf den Punkt bringt. 'Si' ist unabhängig, neutral und kritisch, schafft Markttransparenz und bietet Nutzwert für mehr betriebswirtschaftlichen Erfolg."Si" erreicht nahezu alle Handwerksbetriebe der SHK-Branche, ohne Rücksicht auf deren Verbands- oder Innungszugehörigkeit. Weiter zählen Planer und Architekten mit klar definiertem SHK-Interesse, wie auch technische Berater der Industrie mit ihren weitreichenden Beratungs- und Multiplikatoreffekten zur "Si"-Leserschaft.Praxisbezogen und crossmedial wird über Branchenveränderungen, Marktgegebenheiten, Neuheiten, Produkte, Systeme, Normen und Termine mittels Objekt- und Anwenderberichten, Fachartikeln und Interviews, Messeberichten sowie Produkt- und Servicerubriken informiert.3 Zielgruppe: Die Hauptzielgruppe sind Sanitär-Installateure, Heizungsbauer, Klimatechniker, Planer und Architekten.

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website


stadt + werk

Die Zeitschrift "stadt + werk" informiert die Entscheidungsträger bei Stadtwerken und Energieversorgern sowie Verwaltungsspitzen, Leiter und Mitarbeiter der Energiewirtschafts- und Umweltdezernate, aber auch die kommunalen Mandatsträger über die Herausforderungen und Praxiserfahrungen beim Umbau der Energiewirtschaft. stadt + werk erscheint im Jahr 2020 mit sieben Ausgaben und einer Auflage von 10.500 Exemplaren. Die Zeitschrift wird durch ein konsequent verschlagwortetes Themenportal ergänzt.

Aktuelle Ausgabe
Abonnement
Mediadaten
Website

Unsere Partner

UNSERE MEDIENPARTNER

Impressionen