Der Geothermiekongress

Save the Date: DGK 2023 in Essen

Nach dem erfolgreichen Europäischen Geothermiekongress in Zusammenarbeit mit dem European Geothermal Council (EGEC) in Berlin plant der Bundesverband Geothermie (BVG) bereits das nächste Branchentreffen in Essen. Der Deutsche Geothermiekongress findet vom 17.-19. Oktober 2023 in Essen im Haus der Technik statt. Aktuelle Informationen erhalten Sie über unseren Geothermiekongress Newsletter.

Auch 2023 wird es eine thematische Vielfalt geben: Neben den übergeordneten Themengebieten Sektorenkopplung, rechtliche Rahmenbedingungen der Wärmewende, Wärmepumpen sowie Wärmenetze und -speicher, wird es auch zur Tiefen und zur Oberflächennahen Geothermie jeweils spezifische Schwerpunkte geben. So stehen für die Tiefe Geothermie die Exploration, die stoffliche Nutzung, die Mitteltiefe Geothermie sowie der Komplex Reservoirerschließung und -management im Fokus. Im Bereich der Oberflächennahen Geothermie werden Konzepte zur Kostenreduktion und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung ebenso behandelt wie kalte Nahwärmenetze und Quartierskonzepte sowie Qualitätssicherung und Grundwasserschutz. Darüber hinaus können auch weitere wissenschaftliche Themen zur Geothermie eingereicht werden.

Mit einem Call for Papers ruft der Bundesverband Geothermie ab Frühjahr 2023 Interessierte dazu auf, ihre aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem DGK zu präsentieren. Junge Wissenschaftler*innen sind außerdem aufgerufen, sich an der „Science Bar“ zu beteiligen. Der Poster-Wettbewerb bietet die Möglichkeit, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeiten zum Thema Geothermie einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die beste Präsentation wird mit dem Nachwuchs-Förderpreis des Bundesverbandes Geothermie e.V. prämiert.

 

Unsere Partner

UNSERE MEDIENPARTNER

Impressionen